Finanzielles

Die Therapien in unserem Haus sind für unsere PatientInnen bei fast allen Krankenkassen kostenlos (ohne Selbstbehalt).

Dem privat geführten „Gemeinnützigen Verein Therapiezentrum für halbseitig Gelähmte“ werden seitens der Kassen jedoch nur 71% der Fixkosten pro Therapieeinheit rückvergütet. Ein Teil dieser nicht vergüteten Kosten kann durch eine Subvention der Stadt Wien (FSW) gedeckt werden. Über € 60.000,- müssen wir jedoch jährlich durch private Spenden aufbringen.

Nur durch die finanzielle Unterstützung unserer Sponsoren sowie den monatlichen Spenden unserer PatientInnen können wir unseren Betrieb aufrechterhalten und Ihnen unsere Hilfe bei der Rehabilitation anbieten.